Anfängerschwimmen

Montag, 16:30 - 17:15 und Samstag, 10:00 - 10:45 und 10:45 - 11:30 Uhr

In jeweils einem ca. 10 Unterrichtsstunden umfassenden Kurs wird den Kindern ab fünf Jahren die Grundtechnik des Brustschwimmens vermittelt. Die Betreuung findet innerhalb des Kurses in Kleingruppen statt. Dort werden sie von einem Übungsleiter langsam ans Wasser gewöhnt und auf den Erwerb des Seepferdchenabzeichens vorbereitet. Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Anfängerkurse können nur von Mitgliedern der Ortsgruppe genutzt werden.

In der Schwimmgrundausbildung lernen die Kinder (Voraussetzung: abgeschlossener Anfängerkurs) die gängigen Schwimmarten und Techniken. Mit zu den Unterrichtsinhalten gehören auch das Tauchen und Springen. Da der Spaß stets im Vordergrund stehen soll, werden die Übungen zwischendurch spielerisch aufgelockert. Einlass ist ca. 10 Minuten vor Beginn.

Schwimmgrundausbildung 

Montag, 17:15 - 18:00 Uhr

Die erste Übungsstunde ist speziell für Kinder gedacht, die frisch aus den Anfängerkursen kommen und noch ein wenig Übung benötigen. Ziel ist hier, der Erwerb des Seepferdchens.

Ist dieses Ziel erreicht trainieren die Kinder dann unter anderem auch das Tauchen und erlernen das Rückenschwimmen, um so die Prüfung für das Jugendschwimmabzeichen bronze (Freischwimmer-Abzeichen) zu bewältigen.

Montag, 18:00-18:45 Uhr

In der zweiten Übungsstunde trainieren vorwiegend die Jungen und Mädchen, die schon das Freischwimmer-Abzeichen abgelegt haben. Die Kinder werden hier für das Jugendschwimmabzeichen silber und gold (Fahrtenschwimmer-Abzeichen) ausgebildet.